Robust Design

Robust Design bedeutet mit Hilfe von rationalisierten Entwicklungsprozessen Produkte mit vorhersehbarer Leistungsfähigkeit zu schaffen.

Robust Design bietet eine Strategie um höchst mögliche Kontrolle über die Produktentwicklung zu erlangen, während gleichzeitig die Qualität verbessert und der Materialverbrauch und die Produktionskosten verringert werden.

Robust Design ist beruht auf vollständig objektiven und quantifizierbaren Kriterien.

Robust Design wurde ursprünglich von Dr. Genichi Taguchi, einem japanischen Qualitäts-Guru, entwickelt. Er definierte Robust Design als das „Reduzieren von Variierungen in einem Produkt, ohne die Auslöser für die Variierung zu eliminieren". In anderen Worten, das Produkt gegenüber Variierungen robuster machen.
 

INTERNE VARIIERUNG

Ein Robust Design ist unempfindlich gegenüber Verschleiß, wie beispielsweise der Abnutzung einer Maschine oder der Veraltung des Materials.

EXTERNE VARIIERUNG

Ein Robust Design ist unempfindlich gegenüber Umweltbedingungen wie zum Beispiel Temperaturschwankungen, Feuchtigkeitsveränderungen und Staub.

EINHEIT-ZU-EINHEIT-VARIIERUNG

Ein Robust Design ist unempfindlich gegenüber Variationen zwischen Komponenten, die durch eine Abweichung bei den Materialien, Prozessen und Ausrüstung verursacht werden.